Frohe rockige Weihnachten!

In der Hochburg des Heavy Metal spielt eine Gruppe headbangender Musiker beliebte finnische Weihnachtslieder, um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Artikel lesen

Die finnische Heavy Christmas Band, Raskasta Joulua, hat sich zu einer Top-Band mit vielen bekannten ständigen und wechselnden Mitgliedern entwickelt, darunter so legendäre nordische Rockmusiker wie Marco Hietala von Nightwish, Sonata Arcticas Tony Kakko und Elize Ryd von Amaranthe.

In einem Land, in dem Hardrock zum Mainstream gehört, ist es keine Überraschung, dass sich eine Gruppe finnischer Rockmusiker zusammengeschlossen hat, um beliebte Weihnachtslieder als Hardcore-Version zu spielen.

Die Idee dazu hatte der Gitarrist Erkka Korhonen, der mit vielen erstklassigen finnischen Metal und Progressive Bands auf der Bühne steht und Platten aufnimmt, als ihm klar wurde, dass sich doch zwei wichtige Elemente der finnischen Kultur, nämlich Weihnachten und lautes Geschrammel, ganz wunderbar miteinander kombinieren ließen. “Das bedeutete natürlich, etwas ganz Neues zu wagen, aber uns schien das so verrückt, dass es klappen könnte”, erinnert er sich.

Mit der Gründung von Raskasta Joulua sollten zwei wichtige Elemente der finnischen Kultur verknüpft werden: Weihnachten und laute Metal Musik. “Im Vergleich zu angelsächsischen Weihnachtsliedern sind viele finnische recht düster und melancholisch und eignen sich daher überraschend gut für rockigere Interpretationen”, sagt der Vater der Idee, Gitarrist Erkka Korhonen.

Mit der Gründung von Raskasta Joulua sollten zwei wichtige Elemente der finnischen Kultur verknüpft werden: Weihnachten und laute Metal Musik. “Im Vergleich zu angelsächsischen Weihnachtsliedern sind viele finnische recht düster und melancholisch und eignen sich daher überraschend gut für rockigere Interpretationen”, sagt der Vater der Idee, Gitarrist Erkka Korhonen.Foto: Kirsi Elo / Finnische Evangelisch-Lutherische Mission

“Schon immer sind Weihnachtslieder in Finnland aufgeführt worden, aber mittlerweile gibt es zwei Generationen, die mit Rockmusik aufgewachsen sind, so dass die Zeit für rockige Versionen zweifellos reif ist”, ergänzt Korhonen. “Im Gegensatz zu den Weihnachtsliedern in der angelsächsischen Tradition sind viele finnische Weihnachtslieder recht düster und melancholisch und eignen sich daher überraschend gut für rockigere Interpretationen.”

Schon bald hatten die Rockmusiker erste regelmäßige vorweihnachtliche Auftritte und 2004 brachten sie das erste von sechs Alben heraus. Seitdem hat sich die Band Raskasta Joulua (Heavy Christmas) zu einer All-Star-Band mit vielen ständigen und wechselnden Mitgliedern entwickelt, darunter so legendäre nordische Rockmusiker wie Marco Hietala von Nightwish, Sonata Arcticas Tony Kakko, und Elize Ryd von Amaranthe.

 

 Friede und Freude für Metal-Fans

Normalerweise spielen die Mitglieder von Raskasta Joulua eher in Arenen, Konzertsälen und Clubs, sodass sie den Auftritt in einer stimmungsvollen alten Kapelle richtig genossen. Die Band begeisterte bei insgesamt 27 Gigs in 24 Städten. Außerdem tritt sie im Fernsehen auf, unter anderem an Heiligabend.

Normalerweise spielen die Mitglieder von Raskasta Joulua eher in Arenen, Konzertsälen und Clubs, sodass sie den Auftritt in einer stimmungsvollen alten Kapelle richtig genossen. Die Band begeisterte bei insgesamt 27 Gigs in 24 Städten. Außerdem tritt sie im Fernsehen auf, unter anderem an Heiligabend.Foto: Kirsi Elo / Finnische Evangelisch-Lutherische Mission

Korhonen betont, dass an Weihnachten jeder gerne mit anderen zusammenkommt, um sich an bekannten Weihnachtslieder zu erfreuen – und Hardrocker sind da keine Ausnahme. “Junge Leute mit schwierigem Familienhintergrund haben uns gesagt, dass sie in unseren Konzerten ein Weihnachtsgefühl bekommen, das ihnen vorher fehlte. Das hat uns sehr gefreut.”

Weihnachten ist natürlich auch eine Zeit des Gebens. Seit 2013 sammeln Raskasta Joulua bei ihren Auftritten mit Hilfe von Freiwilligen Spenden für die jährliche, von der Finnischen Evangelisch-Lutherischen Mission (FELM) organisierten Kampagne Kauneimmat Joululaulut (Die schönsten Weihnachtslieder), mit der Entwicklungshilfeprojekte weltweit finanziert werden.

Kampagnenkoordinatorin Johanna Lillqvist ist für den Einsatz der Rockstars sehr dankbar. “Das Thema der diesjährigen Kampagne lautet ‘Frieden’. Die Spenden fließen in basisdemokratische friedensschaffende Projekte, die gemeinsam von der FELM und unseren Partnern in von Konflikten erschütterten Ländern durchgeführt werden”, erläutert Lillqvist.

In erster Linie zielt FELMs musikalische Kampagne auf das Sammeln von Spenden beim gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern. Diese beliebten, etwas konservativeren Veranstaltungen werden während der Vorweihnachtszeit tausendfach in Hunderten Kirchen in ganz Finnland organisiert. “Letztes Jahr haben wir über eine Million Euro für Projekte zugunsten von Frauen eingenommen und wir hoffen, dieses Jahr für Friedensprojekte sogar noch mehr zu sammeln”, sagt Lillqvist.

Hardrock Elfen und kleine Trommler

Anfang November wurde das neue Album von Raskasta Joulua 'Tulkoon Joulu’ bei einem Konzert in einer Kirche vorgestellt. Auch wenn es vor allem ein akustisches Konzert war, so ließen die Hardrocker ihre langen Mähnen in vorweihnachtlicher Stimmung richtig fliegen, und die Kirche bebte.

Anfang November wurde das neue Album von Raskasta Joulua ‘Tulkoon Joulu’ bei einem Konzert in einer Kirche vorgestellt. Auch wenn es vor allem ein akustisches Konzert war, so ließen die Hardrocker ihre langen Mähnen in vorweihnachtlicher Stimmung richtig fliegen, und die Kirche bebte. Von links JP Leppäluoto, Marco Hietala und Ilja Jalkanen. Foto: Kirsi Elo / Finnische Evangelisch-Lutherische Mission

Im November 2015 erschien mit Tulkoon Joulu (Lass es Weihnachten werden) das sechste Album von Raskasta Joulua, auf dem sowohl akustische Arrangements zu hören sind, das aber auch weiterhin auf Hard- und Progressive Rock setzt. Finnische Übersetzungen von ‘The Little Drummer Boy’ (Der kleine Trommler), ‘The First Noel’ (Das erste Weihnachtsfest) und Bruchstücke des mittelalterlichen englischen ‘Coventry Carol’ (Coventry-Weihnachtslied) ertönen neben bahnbrechenden und ohrenbetäubenden Adaptionen von so beliebten finnischen Liedern wie ‘Tonttu ei vaan saa unta’ (Die schlaflose Elfe).

Zu den früheren Alben von Raskasta Joulua gehört auch das 2014 erschienene Album Ragnarok Juletide mit Englisch gesungenen Hardrock Weihnachtsliedern.

Von Fran Weaver, Dezember 2015

Links