Weiterlesen
Ein Regal mit mehreren hölzernen Schneidebrettern und einem Stapel von Bechern mit Abbildungen von Mumin-Figuren.

Wie Finnlands Mumins von geliebten Büchern zu begehrten Bechern wurden

In diesem Jahr jährt sich zum 75. Mal die erste Herausgabe eines Mumin-Buchs, in dem eine ganze Reihe von Figuren vorgestellt wurde, die anschließend zu internationalem Ruhm gelangten. Wir sprachen mit der Designerin, die hinter einer der ungewöhnlichsten Mumin-Erfolgsgeschichten steckt; wir meinen damit die Becher, die man in fast jedem finnischen Haushalt findet. Sie sind so populär, dass jemand sogar eine Masterarbeit über sie geschrieben hat.

Weiterlesen
Eine Frau hält einen Pinsel hoch, als würde sie entscheiden, wie sie mit dem Gemälde weitermachen soll, das sie malt.

Finnlands bekannteste Malerin, Helene Schjerfbeck, findet beim neuen Publikum Anklang

Die Künstlerin Helene Schjerfbeck stößt auch heute noch bei Menschen allen Alters auf verdientes Interesse. Das demonstrierte Anfang 2020 die rekordhohe Besucherzahl im Kunstmuseum Ateneum in Helsinki und der Kinostart eines Spielfilms über die Künstlerin. Wir sprachen mit der Schauspielerin Laura Birn und der Kuratorin Anna-Maria von Bonsdorff darüber.

Breaking news from Finland

    Hei!

    Das finnische Wort für "Hallo!"

    Weiterlesen
    Ein Regal voller Regenbogenforellenrogen in Gläsern mit der Aufschrift „Disas“

    Wie ein finnischer Fischmarkt sich über Wasser hält, wenn russische Kunden ausbleiben

    So manche ostfinnische Kaufleute beziehen den größten Teil ihres Einkommens normalerweise von grenzüberschreitenden Käufern aus Russland. Um zu sehen, wie Unternehmen mit der Coronavirus-Lagen fertigwerden, haben wir einen Fischmarkt besucht, auf dem der Parkplatz leer steht, sein Eigentümer jedoch bereits die Zukunft im Blick hat.

    Weiterlesen
    Eine Comic-Illustration stellt einen ein Roboter dar, der in einem Boot sitzt. Vor dem Boot stehen ein Fuchs, ein Huhn und ein Sack.

    Auf dem Stand des Künstlichen: Finnland erweitert freien KI-Online-Kurs auf alle EU-Sprachen

    „Unser Ziel ist es, KI zu entmystifizieren“, heißt es auf der Website von „Elements of AI“, einem kostenlosen Online-Kurs der Universität Helsinki und des Technologieunternehmens Reaktor, das jetzt in immer mehr Sprachen zur Verfügung steht. Unser Reporter hat sich angemeldet, um mehr über künstliche Intelligenz und deren Einflüsse auf unser Leben zu erfahren.

    466 Millionen

    Euro wurden 2014 in finnische Startup-Unternehmen investiert

    Quelle: Finnische Risikokapitalvereinigung

    „Wischen“ für weitere Ergebnisse