Samstag in die Sauna

Jurtesauna, Fasssauna, Holzsauna, VIP-Sauna. Am Saunatag kann man auch in Saunen schwitzen, die normalerweise nicht öffentlich sind.

Artikel lesen

Ein Saunabesuch ist in Finnland sowohl ein privates als auch gesellschaftliches Ereignis: Die Finnen  gehen alleine und mit der Familie, wie auch mit Freunden und Geschäftspartnern in die Sauna. Am Saunatag kann man die Schwitzbank auch mit völlig Fremden teilen.

Finnland hat bereits den Restauranttag und den Putztag erfunden. Das neueste gesellschaftliche Event ist der Saunatag, an dem Saunen zum ersten Mal für alle Bewohner Helsinkis angeheizt werden.

„Im Sommer gibt es in Helsinki unzählige Veranstaltungen. Aber der Sommer ist in Finnland recht kurz und es ist schön, wenn auch zu anderen Zeiten etwas stattfindet. In die Sauna kann man bei jedem Wetter gehen“, erzählt Jaakko Bloomberg vom Verein Yhteismaa, der den Saunatag organisiert.

Es gibt in Helsinki öffentliche Saunen, aber am Saunatag kann man auch in Privatsaunen oder sogar in VIP-Saunen schwitzen, die der breiten Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind.

Die Finnen sind begeisterte Saunagänger, doch viele Saunen werden selten genutzt. Die Finnen gehen mit der Familie zu Hause, im Sommerhaus, im Schwimmbad oder im Fitnessstudio in die Sauna.

Die Finnen sind begeisterte Saunagänger, doch viele Saunen werden selten genutzt. Die Finnen gehen mit der Familie zu Hause, im Sommerhaus, im Schwimmbad oder im Fitnessstudio in die Sauna.
Foto: Kari Ylitalo / Visit Finland

Neben privaten Saunen und Hotelsaunen öffnen am Saunatag unter anderem eine Rock-Sauna im Backstage-Bereich, eine Jurtesauna und eine Fasssauna ihre Türen. Testen lässt sich zudem, wie gut es sich in einer der zahlreichen Dachsaunen der Stadt schwitzen lässt. Einige der Saunen werden mit Holz beheizt. In die kleinsten Saunen passen zwei bis drei Personen, in die größeren zwanzig.

Der Eintritt ist in alle Saunen frei, aber manche Saunabesitzer werden um einen Zuschuss zu den Holzkosten bitten oder Snacks verkaufen. In Helsinki beispielsweise werden Maränenburger angeboten. Damit es in den kleinen Saunen nicht zu eng wird, können auf der Internetseite des Saunatages schon im Voraus passende Saunazeiten reserviert werden.

Finnische Saunakultur

Am Saunatag öffnen auch traditionelle holzbeheizte Saunen wie die Kotiharju-Sauna im Helsinkier Stadtteil Kallio ihre Pforten.

Am Saunatag öffnen auch traditionelle holzbeheizte Saunen wie die Kotiharju-Sauna im Helsinkier Stadtteil Kallio ihre Pforten.
Foto: Jussi Hellsten / Visit Helsinki

Finnland hat 5,4 Millionen Einwohner und rund drei Millionen Saunen. „Mit dem von Yhteismaa und Visit Helsinki organisierten Saunatag präsentieren wir die finnische Saunakultur in ihrem ganzen Umfang“, sagt Jaakko Blomberg.

Die Finnen sind begeisterte Saunagänger, doch viele Saunen werden selten genutzt. Finnen saunieren zum Beispiel mit der Familie zu Hause, im Sommerhaus, im Schwimmbad oder im Fitnessstudio.

„Die Sauna ist in Finnland ein natürlicher Ort, um Menschen kennen zu lernen, denn in der Sauna wird alles Überflüssige abgestreift. Ein Saunabesuch ist typisch für eine Betriebsfeier oder Studentenparty“, erklärt Blomberg.

Der jetzt zum ersten Mal organisierte Saunatag hat bereits im Vorfeld soviel positive Resonanz bekommen, dass eine Fortsetzung durchaus denkbar ist.

„Der große Anklag, den der Saunatag gefunden hat, zeigt, dass die finnische Gastfreundschaft weiterhin lebendig ist“, freut sich Blomberg.

Schwitzen weltweit

„Die Sauna ist in Finnland ein natürlicher Ort, um Menschen kennen zu lernen, denn in der Sauna wird alles Überflüssige abgestreift. Ein Saunabesuch ist typisch für eine Betriebsfeier oder Studentenparty“, erklärt Jaakko Blomberg.

„Die Sauna ist in Finnland ein natürlicher Ort, um Menschen kennen zu lernen, denn in der Sauna wird alles Überflüssige abgestreift. Ein Saunabesuch ist typisch für eine Betriebsfeier oder Studentenparty“, erklärt Jaakko Blomberg.
Foto: Don Lehtinen / Vantaan Sanomat

Ursprünglich sollte der Saunatag nur in Helsinki stattfinden, aber auf der Website der Organisatoren haben sich auch Saunabesitzer aus anderen Gegenden Finnlands und sogar aus dem Ausland, nämlich aus Deutschland und Kuala Lumpur, angemeldet. Jeder kann seine Sauna auf der Website des Saunatages eintragen.

Yhteismaa, der Organisator des Saunatages, ist ein vor vier Jahren zur Entwicklung der Stadtkultur gegründeter gemeinnütziger Verein. Der Verein organisiert gesellschaftliche Veranstaltungen wie beispielsweise den Putztag, Dinner unter freiem Himmel auf der Esplanade im Zentrum von Helsinki und Kunstaustellungen in privaten Räumen.

Saunatag am Samstag, den 29.10.2016. Platzreservierung auf der Schwitzbank über die Website des Saunatages. Für einige größere Saunen ist keine Reservierung nötig. Eigenes Handtuch mitbringen.

 

Anna Ruohonen, Februar 2016

Lesen Sie außerdem auf thisisFINLAND

Links