Finnisches Steckenpferd-Phänomen prescht im Galopp nach Vorne

Die neue Version und Kultur, der neue Sport, die neue Kunstfertigkeit und Online-Präsenz, die sich um das Steckenpferd herum gebildet haben, haben wenig Ähnlichkeit mit dem simplen Spielzeug, an das man sich aus seiner Kindheit erinnert.

Artikel lesen

Die neueste Reitsportmanie der Welt nahm in Finnland ihren Anfang, aber sie hat nichts mit lebenden Pferden am Hut, denn es handelt sich um Steckenpferde.

Das Hobby Horsing existiert bereits seit vielen Jahren. Der regelrechte Boom startete aber erst ab etwa 2010. Eine zunehmende Zahl finnischer Jugendlicher begann plötzlich, zu designen und sich ihre eigenen Steckenpferde zu basteln – aufwendige, handgefertigte Versionen, die mehr als nur Spielzeug sind – sowie Veranstaltungen abzuhalten, auf denen sie diese Pferde in Dressur- und Springturnieren ritten.

Keine Erwachsenen erforderlich

Alisa Aarniomäki (links) and Vilhelmiina Keskilä bereiten sich im Stall auf ihr Training vor.Foto © ThisisFINLAND

Es wuchs organisch, mit wenig Hilfe oder Einmischung von Erwachsenen. Die Teenager entwickelten eine Gemeinschaft, die online und im wirklichen Leben existierte, in der Steckenpferdeställe Reiter und Rösser zu Wettkämpfen anmeldeten, darunter die alljährlich stattfindenden finnische Meisterschaften im Hobby Horsing, und Buch über ihre Fortschritte führten. Wenn das nach Reitsportveranstaltungen mit lebenden Pferden klingt, könnte das daran liegen, dass rund die Hälfte der Teilnehmer auch wirkliche Reiterfahrung besitzt.

Das Steckenpferd-Phänomen umschließt Fantasie, Innovation und unabhängiges Denken, alles Eigenschaften, die ein Aushängeschild für Finnland sind und in der heutigen Welt hoch geschätzt werden. Die Hobby-Horsing-Kultur neigt natürlich zur Inklusivität, ob online, wo ein konstanter Strom von Fotos Instagram-Feeds füllt, oder bei Wettbewerben, wo ambitionierte Sportler vor strengen Richtern, die ihre Anstrengungen bewerten, ihre Gangarten und Bewegungen vorführen. An den gleichen Events nehmen Unternehmer auch teil, die die feinsten, reinrassigen Steckenpferde sowie Zaumzeug und andere Ausrüstung und Zubehör verkaufen.

Hobby Horsing erhält verdientermaßen nicht nur in Finnland, sondern auch im Ausland mehr und mehr Publizität. Auf der ganzen Welt stößt man bereits aufs Steckenpferd: in Schweden, Dänemark, den Niederlanden, Großbritannien, den USA, Russland sowie Asien und Australien. Es wird angenommen, dass es sich in anderen, Pferde liebenden Ländern wie Brasilien und Argentinien ebenfalls durchsetzen wird.

Es breitet sich durch Online-Mundpropaganda und Video aus. Zudem hat es durch die Veröffentlichung des finnischen Dokumentarfilms „Hobbyhorse Revolution“ (Steckenpferd-Revolution) 2017, der die Geschichten einer Reihe von Vorreiterinnen in diesem Sport behandelt, an Prominenz dazugewonnen.

Mutig genug zu reiten

Vilhelmiina Keskilä präsentiert neue Zügel, die sie immer noch an einigen Stellen zusammennäht.Foto © ThisisFINLAND

Es gibt verschiedene Wege, sich mit diesem Hobby zu beschäftigen. Einige spezialisieren sich auf einen Bereich, während andere an allem teilnehmen. ThisisFINLAND hat sich mit einer Reihe der erfahrensten Steckenpferd-Liebhaber zusammengetan, um eine Hobby-Horsing-Toolbox zu erstellen, die den Start leicht macht, ganz egal wo man lebt.

Unsere Videos zeigen Sportlern und Wettkampfveranstaltern Springreiten, Dressur der Hohen Schule und Wanderreiten, und unsere Experten listen die sieben Topattraktionen des Hobby Horsings auf.

Hinter den Kulissen findet man die Kunst, Steckenpferde selbst zu basteln: Es ist eine Kombination aus Kreativität und Kunstfertigkeit. Wir führen euch mit Videos vor, wie man Pferde selbst macht und ihr Zaumzeug anfertigt.

Und im Internet ist Instagram der richtige Ort für zahlreiche Steckenpferdebesitzer, wo man seine Handwerkskunst vorzeigen und außerdem den Leistungen anderer Beifall zollen kann.

ThisisFINLAND komplettiert die nüchterne – man könnte sogar sagen couragierte – Haltung der Hobby-Horsing-Enthusiasten zusätzlich mit einer limitierten Kollektion urbaner Mode, entwickelt und produziert von finnischen Topdesignern.

Hier findet man das originellste T-Shirt, Kleid und die einzigartigste Jacke der Saison. Diese Kollektion zu tragen, gilt als Zeichen der Unterstützung fürs Hobby Horsing und seine Anhänger, obwohl sie eigentlich nicht aufhören, sich Gedanken darüber zu machen, was andere von ihrem Hobby denken.

Der Dezember 2017 ist der große Moment, in dem das alles über die Bühne läuft, ganz wie beim Öffnen der Fensterchen im Weihnachtskalender. Jeden Freitag, beginnend am 1. Dezember, wird eine Lieferung der limitierten Kollektion urbaner Kleidung, die überall auf der Welt gekauft werden kann, im Webshop landen. In den darauf folgenden Tagen erhaltet ihr eine Vorabschau und Inhalte, die mit Hobby Horsing zusammenhängen.

Wir fragen: Are you brave enough to ride? Bist du mutig genug zu reiten?

Wir empfehlen euch zwar, eure eigenen Steckenpferde zu fabrizieren (Es gibt viele gute Tipps unter www.thehobbyhorse.fi), doch es existieren auch bereits Kunstgewerbler, Firmen und Organisationen in Finnland, die sehr aufwendige Steckenpferde und mit Hobby Horsing verbundene Artikel verkaufen, ein Großteil davon über ihre Instagram-Konten.

Im Folgenden findet ihr einige gute, kommerzielle, finnische Hobby-Horsing-Links mit Infos auf Englisch:

My Hobby Horses
KHT Vermillon
KHT Kuunvarjo
Keppareiden kyydissä (Der Inhalt in englischer Sprache steht noch aus)

Von ThisisFINLAND-Mitarbeitern, November 2017

Lesen Sie außerdem auf thisisFINLAND

Links