Finnlands mutiges Hobby Horsing inspiriert Designer

Die neueste Reitsportmanie der Welt nahm in Finnland ihren Anfang. Hobby Horsing ist kreativ, erfinderisch und eigenständig, alles Eigenschaften, die auch Designer reizen.

Artikel lesen

Hinter der zunehmenden Popularität des Hobby Horsings stecken finnische Jugendliche. Sie basteln sich kunstvolle Steckenpferde, die mehr als nur Spielzeug sind, und halten Veranstaltungen ab, auf denen diese Pferde in Dressur- und Springturnieren von ihnen geritten werden. Diese Gemeinschaft versammelt sich auch im Netz, vor allem auf Instagram.

Die Erwachsenen verstehen das nicht immer so ganz. Doch das Steckenpferd-Phänomen beinhaltet Fantasie, Innovation und unabhängiges Denken. Die Kunst, der Sport und die Kultur des Hobby Horsings erhalten denn auch verdientermaßen nicht nur in Finnland, sondern auch im gesamten Ausland mehr und mehr Publizität.

Mutig genug zu reiten

Fotografin und Filmemacherin Viivi Huuska drehte den Kurzfilm „Brave Enough To Ride“ (Mutig genug zu reiten), um der Welt eine Darstellung des Hobby Horsings vorzuführen.

ThisisFINLAND unterstützt diese couragierte Einstellung zum Hobby Horsing mit einer mehrsprachigen Hobby-Horsing-Toolbox , die Videos enthält sowie weiteren Inhalt über das Basteln und Reiten von Steckenpferden. In einem Pop-up-Webshop  ist im Dezember 2017auch eine urbane Modekollektion in limitierter Auflage von finnischen Topdesignern erhältlich, wobei jede Woche neue Kleidungsstücke enthüllt werden.

Welche Designer helfen dabei, diese Steckenpferd-Fans anzuspornen, die mutig genug sind zu reiten? Zahlreiche Topnamen Finnlands: Ivana Helsinki, R-Collection, Riski, .TEBIAN, Uhana Design und WWOOLLFF. Durchstöbern Sie die Diashow, um mehr darüber zu erfahren.

Designer, die es kapieren

Vom ThisisFINLAND-Mitarbeiterstab, November 2017

Lesen Sie außerdem auf thisisFINLAND

Weiterlesen

Wollmützen sind in Finnland total trendy

Eine Wollmütze – auf Finnisch nennt sie sich “pipo” – stellt im kalten finnischen Winter ein unverzichtbares Accessoire dar. Aber das heißt nicht, dass er nicht auch modisch sein kann. Wir schauen uns mal einige Erfolgsstorys aus der boomenden örtlichen Strickindustrie an, darunter auch ein Designer, der im Sommer ebenfalls eine Mütze trägt.

Links