Savonlinna Opernfestspiele hat viel zu bieten!

Mit Verdis dramatischer Oper Othello und Leoš Janáčeks Meisterwerk Aus einem Totenhaus bringen die Opernfestspiele zwei neue Eigenproduktionen auf die Bühne.

Artikel lesen

In der Spielsaison 2016 stehen viele Opernklassiker zur Auswahl. Klassiker sind stets eine sichere Wahl; sie verzaubern bereits seit Generationen ihr Publikum und sind immer wieder beliebt.

Das Festivalprogramm enthält drei großartige, auf  William Shakespeares Stücke basierende Werke von Giuseppe Verdi: Othello, Macbeth und Falstaff. Außerdem werden Giacomo Puccinis La Bohème sowie Vincenzo Bellinis reinste Belcanto-Oper Norma – beide zum ersten Mal – in der Burg Olavinlinna aufgeführt.

Eine generelle Kleiderordnung für den Besuch der Savonlinna Opernfestspiele besteht nicht. Da es sich bei der Spielstätte um eine mittelalterliche Burg handelt, sollten Kleidung und Schuhwerk jedoch zweckmäßig und der Witterung angepasst sein.

Für die Pausenbewirtung stehen Ihnen in der Burg Olavinlinna ein Restaurant und drei Stehimbisse zur Verfügung: Linnantupa, Vesiportti am Eingang der Burg, Paksu bastioni rechts von der Bühne und Terassi auf der Burgmauer. Der Zuschauerraum der Burg Olavinlinna umfasst 2 264 Sitzplätze.