Übersiedlung nach Finnland

  Haben Sie vor, nach Finnland umzuziehen? Hier einige Tipps und Anlaufadressen, die Ihnen bei dem gewagten Sprung und seiner Planung behilflich sein können….

Artikel lesen

 

Haben Sie vor, nach Finnland umzuziehen? Hier einige Tipps und Anlaufadressen, die Ihnen bei dem gewagten Sprung und seiner Planung behilflich sein können.

  • Die Einwanderungsbehörde erteilt Ratschläge für die ersten Schritte bei der Übersiedlung und berät in Fragen der Staatsangehörigkeit.
  • Die deutsche Botschaft in Helsinki hat unter anderem eine Liste der deutschsprachigen Kindergärten und Schulen in Finnland zusammengestellt. in Helsinki
  • Infopankki: Die Datenbank enthält Informationen für Einwanderer über Finnlands Gesellschaft und Kultur sowie Tipps unter anderem für die Wohnungssuche und das Erlernen der finnischen Sprache.
  • Expat-Finland: Das Portal der in Finnland wohnenden Ausländer bietet ein Diskussionsforum und grundlegende Informationen über das Leben in Finnland.

 

Schauen Sie sich mal die Statistik an!

Mehr als 143 000 ausländische Staatsbürger haben ihren Dauerwohnsitz in Finnland. Schauen Sie mal nach, wie viele Ihrer Landsleute hier wohnen. Sie finden die Informationen auf der Statistikseite der Einwanderungsbehörde.

Was man sonst noch wissen sollte

  • Integration, Sprache, Kinder Schulbildung, Gesundheitsversorgung, soziale Sicherheit? Wenden Sie sich an die örtlichen Behörden in Ihrem neuen Wohnort. Jede finnische Gemeinde hat eine eigene Internetseite. Starten Sie also bei der generellen kommunalen Website.
  • Moving to Finland: Das gemeinsame Info-Paket der Sozialversicherungsanstalt Kela und der Obersten Finanzverwaltung ist für nach Finnland übersiedelnde Personen gedacht. Sie finden hier nicht nur Informationen über Sozialversicherung und Besteuerung, sondern auch eine hilfreiche Liste der Dokumente, die von Einwanderern zu beschaffen bzw. vorzulegen sind.
  • Was Sie mitbringen sollten und was Sie nach Finnland mitbringen dürfen, erklärt Ihnen das Webportal des Zolls.
  • Örtliche Standesämter: Wer sich in Finnland mindestens ein Jahr aufhält, muss sich beim finnischen Einwohnermeldeamt anmelden.
  • Ist Ihr Führerschein in Finnland gültig? Fragen Sie die Polizei oder Finnische Fahrzeugbehörde.
  • Hat ein Einwanderer Steuern zu zahlen? Erkundigen Sie sich bei der Steuerbehörde.
  • Wie ist das Leben in Finnland? thisisFINLAND beantwortet einige der wichtigsten Fragen. Aber auch www.suomi.fi oder www.infopankki.fi kann behilflich sein.
  • Kann ich meinen Hund, meine Katze, mein Frettchen usw. nach Finnland bringen? Erkundigen Sie sich bei der Finnischen Behörde für Lebensmittelsicherheit.